Sie sind hier

Forschungsergebnisse in Nationalpark-Kolloquium vorgestellt

Am 8. Februar 2018 stellte das WiNo-Forschungsteam die Ergebnisse seiner dreijährigen Forschungsarbeiten im internen Kolloquium der Nationalparkverwaltung vor fast 50 Mitarbeitenden vor. Lebendig und konstruktiv diskutierten Nationalpark-Mitarbeitende und WiNo-Forschende, wie die Ergebnisse in die weitere Entwicklung des Nationalparks einfließen können. So werden beispielsweise Erkenntnisse zur historischen Waldentwicklung Eingang in die Ausstellung im neuen Besucherinformationszentrum finden und in WiNo begonnene Monitoringmaßnahmen zukünftig vom Nationalpark weitergeführt. Die Kooperation zwischen Nationalparkverwaltung und WiNo wird auch in der zweiten Förderperiode (2018 - 2019) fortgesetzt.