Sie sind hier

Kulinarischer Vortragsabend zum Thema Wildtiere

Unter dem Motto „Hirsch, Bachforelle & Co. - wild und einfach unwiderstehlich?“ widmete sich die Veranstaltungsreihe „Wissensdialog vor Ort“ am 3. Februar 2017 den Ergebnissen einer Studie zur Wahrnehmung von Wildtieren in der Nationalparkregion. 

Das Programm im Schwarzwaldhotel Tanne wechselte dabei zwischen kulinarischem Genuss in Form eines viergängigen Wild-Menüs und kurzen Einblicken und Vorträgen der vier Experten: Dr. Andy Selter von der Universität Freiburg und Prof. Dr. Ulrich Schraml von der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg stellten Ergebnisse und Hintergründe der in das Projekt Wissensdialog Nordschwarzwald eingebundenen Studie "Wahrnehmung von Wildtieren in der Nationalparkregion" vor. Friedrich Burghardt, Leiter des Schalenwildmanagements im Nationalpark Schwarzwald, und  Moritz Casimir Franz-Gerstein, Projektmanager des "Wildtierpark Alexanderschanze e.V." gaben Einblicke in Erfahrungen mit dem Thema. Die Teilnehmenden des Abends brachten sich mit Fragen und Schilderungen ihrer eigenen Erfahrungen aktiv in den Abend ein.

Unter dem Motto „Hirsch, Bachforelle & Co. - wild und einfach unwiderstehlich?“ widmete sich die Veranstaltungsreihe „Wissensdialog vor Ort“ am 3. Februar 2017 den Ergebnissen einer Studie zur Wahrnehmung von Wildtieren in der Nationalparkregion. 

Das Programm im Schwarzwaldhotel Tanne wechselte dabei zwischen kulinarischem Genuss in Form eines viergängigen Wild-Menüs und kurzen Einblicken und Vorträgen der vier Experten: Dr. Andy Selter von der Universität Freiburg und Prof. Dr. Ulrich Schraml von der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg stellten Ergebnisse und Hintergründe der in das Projekt Wissensdialog Nordschwarzwald eingebundenen Studie "Wahrnehmung von Wildtieren in der Nationalparkregion" vor. Friedrich Burghardt, Leiter des Schalenwildmanagements im Nationalpark Schwarzwald, und  Moritz Casimir Franz-Gerstein, Projektmanager des "Wildtierpark Alexanderschanze e.V." gaben Einblicke in Erfahrungen mit dem Thema. Die Teilnehmenden des Abends brachten sich mit Fragen und Schilderungen ihrer eigenen Erfahrungen aktiv in den Abend ein.